Unterstützung für 5 Wochen

Gleich zwei junge Studentinnen für den Lehrberuf absolvieren seit dem neuen Schuljahr an der Melanchthonschule ihr Eingangs- und Orientierungspraktikum über insgesamt fünf Wochen.

Jessica Pfirschke, 20 Jahre, studiert an der Wilhelm-Universität in Münster Germanistik und Geschichte auf Gymnasium und Gesamtschulstufe. In den ersten zwei Wochen unterstützte sie hauptsächlich die Lehrkräfte des vierten Jahrgangs.

Lea Helmer (20 Jahre) studiert seit einem Jahr an der Dortmunder TU auf Grundschule/Primarstufe. Die Chance die Anfänge einer ersten Klasse mitzubekommen, begeistert sie ebenso, wie die Aufnahme des Kollegiums.

Dem schließt sich auch Jessica Pfirschke an, beide fühlen sich pudelwohl an der Schule, haben die Kinder bereits ins Herz geschlossen. Und auch den Schülern wird der Abschied wohl nach den fünf Wochen schwer fallen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.