Regelungen ab Montag, 14. Dezember gelten unverändert

Sehr geehrte Eltern der Melanchthonschule,

die Schulen bleiben geöffnet, aber die Präsenzpflicht Ihrer Kinder ist aufgehoben.
Sie entscheiden also, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken oder ob es seine Aufgaben, die wieder auf die Klassenpadlets gestellt werden, zuhause bearbeitet.

Die Schulpflicht besteht also weiterhin, ob im Klassenzimmer oder bei „Schule daheim“.
Der Unterricht findet bis einschließlich Freitag, den 18.12.2020, statt.

Dazu unser Landesvater Herr Laschet:

„Die Eltern sind jedoch aufgerufen, die Kinder, soweit es ihnen möglich ist, selber zu betreuen. Für die, denen es nicht möglich ist, findet der Unterricht statt…“

Nur für die zwei Schultage vor und nach den Weihnachtsferien (21. und 22.12.2020 sowie 7. und 8.01.2021) wird eine Notbetreuung organisiert und es findet kein Distanzunterricht statt.

Wir hoffen mit dieser zusätzlichen Information Klarheit in die verwirrende Situation zu bringen. Uns ist bewusst, vor welche Herausforderungen Sie der verstärkte Lockdown stellt.
Wenden Sie sich bei Fragen vertrauensvoll an Ihre Klassenlehrerin oder die Schulleitung.

Mit freundlichen Grüßen

Delia Heck und Giovanna Ferrara