Schützenfest in der OGGS

Das Schützenfestfieber kursiert in der kompletten OGGS der Melanchthonschule. Das Virus heißt Vorfreude aufs große Fest und Feiern.

Bereits zum fünften Mal trugen die Ganztagsschüler einen kleinen Schützenfest Nachmittag aus. Ausgetragen wird die Königswürde beim Dosenwerfen in zwei Runden, wobei Mädchen gegen Jungen gegeneinander spielen. Hussein Alasaad aus der 3a und Evangeline Stiepelmann aus der 4a standen nach einem spannenden Wettkampf fest. Die beiden Neunjährigen wurden unter dem Jubel der Mitschüler mit Krone, Kette und Schützenhut gekürt.

Mit dabei und in ihrer ersten Amtshandlung das frisch gekürte Kinderschützenkönigspaar Louis Anders und Lenia Enzmann der St. Johannes Schützenbruderschaft Wickede-Wiehagen. Beide gehen in die Melanchthonschule. Mit Marschmusik und einem Umzug über den Schulhof salutierten die Kinder als großer Hofstaat vor den beiden Königspaaren.

Die Idee eines Schützenfestnachmittages in der OGGS stammte vor vier Jahren von den Betreuerinnen, als Leiterin Anja Wette mit ihrem Mann das Königspaar der Bruderschaft war. Die Kinder waren begeistert und lernten zugleich etwas über die Tradition und Brauchtumspflege, die hier bereits seit 200 Jahren fest verankert ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.