Streit schlichten – unsere Viertklässler als Streitexperten

Kleine Unzufriedenheiten, verbale Attacken oder unschöne Auseinandersetzungen kommen auf jedem Schulhof vor. Unsere ausgebildeten Streitexperten nehmen sich auf Anfrage seitens der Mitschüler den Problemen am hauseigenen, ruhig gelegenen Schlichterplatz an. Sie versuchen diese Konflikte ohne Erwachsenenhilfe zu lösen, indem sie anhand eines Frage-Leitfadens eine Schlichtung durchführen. Können sie die Situation nicht auflösen, stehen ihnen jederzeit die Lehrer der Pausenaufsicht zur Verfügung. Im zweiten Halbjahr ihres dritten Schuljahres werden unsere Schüler und Schülerinnen, die sich freiwillig melden, in einer Streitexperten-AG nach dem Bensberger Mediation-Modell (BMM) ausgebildet. Mediation (Vermittlung) ist ein Weg, Konflikte gewaltfrei und selbstverantwortlich durch Dialog zu lösen.

Unsere Kolleginnen Sina Strang und Britta Bok (z.Zt. in Elternzeit) haben den Streitschlichter-Trainer-Qualifizierungskurs BMM durchlaufen, leiten die Streitexpertenausbildung und beraten die Streitschlichter auch während ihrer Einsatzzeit im vierten Schuljahr. Unsere Leitidee dabei ist, die Stärkung der Eigenverantwortlichkeit, der Empathie und der Kooperationsfähigkeit unser Schüler und Schülerinnen. Das Anderssein und die Unterschiedlichkeit der Kinder sollen sie in gegenseitiger Wertschätzung annehmen lernen.

Die Streit-Experten stellen sich vor

Hallo!

Wir sind die neuen Streitexperten der Melanchthonschule.

Ihr erkennt uns an unseren gelben Westen und an den Schlüsselbändern. Zusätzlich zur Pausenaufsicht der Lehrer sind wir auch für euch da!

Wir haben im dritten Schuljahr die Ausbildung zum Streitexperten gemacht und haben gelernt, wie man anderen Kindern helfen kann, die sich gestritten haben, damit sie sich wieder besser fühlen. Dafür brauchen wir keine Lehrer, denn wir bekommen das ganz allein hin.

Jetzt sind wir im 4. Schuljahr und haben mit unserem Dienst angefangen.

Wir sind Streitexperten geworden, weil wir helfen möchten, dass sich alle Kinder auf dem Schulhof gut verstehen und friedlich zusammen spielen.

Du kannst uns bei allen Dingen holen, die dich geärgert oder traurig gemacht haben. Vielleicht ärgerst du dich, weil dich ein Kind in der Pause nicht mitspielen lässt oder du bist traurig, weil jemand dein Spielzeug kaputt gemacht hat. Vielleicht hat dich auf dem Schulhof ein Kind geschubst, so dass du hingefallen bist oder vielleicht hat dich jemand in der Pause immer wieder geärgert.

Das alles sind Situationen, in denen du zu uns kommen kannst. Wir sind natürlich keine Lehrer und auch keine Polizisten. Daher brauchst du keine Angst zu haben, dass wir dich bestrafen. Wir sprechen gemeinsam über den Streit und helfen euch zu überlegen, was ihr machen könnt, um den Streit zu klären, damit ihr euch auf dem Schulhof wieder wohlfühlt.

In jeder Pause sind immer zwei von uns auf dem Schulhof unterwegs. Wenn du dich mit einem Kind gestritten hast, kannst du gern mit dem Kind zusammen zu uns kommen und wir helfen euch, eine Lösung für den Streit zu finden. Damit wir dabei Ruhe haben und nicht gestört werden, gehen wir zusammen auf die Wiese zur Streitexpertenbank, die extra für uns gebaut wurde.

Wir freuen uns, wenn ihr demnächst zu uns kommt und wir euch helfen können!

Bilder