Toll: Training mit dem BvB

Handball-Profis kommen am 26. Januar zu den Melanchthonschülern

Jubel bei den Melanchthonschülern: Sie dürfen sich auf ein Handball-Training mit ganz besonderer Prominenz freuen. Am 26. Januar kommen drei Erstliga-Spielerinnen plus Trainerin des BvB, um den Kindern einen Vormittag lang in der Gerkensporthalle alle Kniffs und Tricks der obersten deutschen Spielklasse zu zeigen.

Als eine von zwei Grundschulen bundesweit, die vom BvB betreut werden, wurde die Melanchthonschule auserwählt. Jetzt wächst die Vorfreude bei den 90 Mädchen und Jungen des zweiten bis vierten Jahrgangs, die in drei Übungseinheiten mit je 30 Kindern von den BvB-Spielerinnen trainiert werden.

Das Übungsprogramm stammt vom Deutschen Handball Bund (DHB), jedes Kind erhält am Ende eine Urkunde vom Erstliga-Bundesliga-Club und natürlich sind auch Autogramme möglich. Durch das Training mit den Profis sollen die Kinder für den Handball begeistert werden.

Je elf Vereine der 1. und 2. Bundesliga nehmen bundesweit an dem Grundschulaktionstag teil, eine Kooperation der Handball Bundesliga Frauen (HBF) und des Deutschen Handballbundes (DHB).

Um die Bewerbung zum HBF-Schultag kümmerte sich Hubert Manke, der mit großer sportlicher und pädagogischer Leidenschaft seit 2016 wöchentlich in der Melanchthonschule die zwei Handball-AGs für das zweite und vierte Schuljahr im Anschluss an den regulären Unterricht anbietet, ebenso eine AG in der OGGS. Als Jugendobmann der TV Handballriege verfügt Manke über die Trainer C-Lizenz, trainiert die männliche C- und F-Jugend und bietet in der Sekundarschule eine Handball-AG an. Nach  35 Jahren Trainererfahrung im Bereich Fußball ist Hubert Manke durch seinen Enkel zum Handball gekommen. Für Manke hat die Nachwuchsarbeit einen hohen Stellenwert: Es geht nicht nur um die große Talentsuche, vielmehr sollen alle Kinder ans Spielen kommen, Erfolge erzielen und Spaß am Mannschaftssport entwickeln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.