Wechselunterricht ab dem 22. Februar 2021

Sehr geehrte Eltern,
wie sie den Pressemitteilungen gestern sicher schon entnommen haben, werden die Grundschüler*innen ab dem 22. Februar 21 im sogenannten Wechselmodell in kleineren Lerngruppen zur Schule kommen dürfen.

Anbei der Link zur Ministeriumsseite:
https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/11022021-informationen-zum-schulbetrieb-nach-dem

Das Wichtigste in Kürze:

Präsenz- und Distanzunterricht sollen im selben Umfang erteilt werden und sich abwechseln.
Beim Präsenzunterricht stehen Deutsch, Mathematik und Sachunterricht im Vordergrund.
Die Ausgestaltung des Wechselmodells ist, laut Schulmail der Ministerin Gebauer, Aufgabe jeder einzelnen Schule, die wir in Abstimmung mit den Werler und Enser Grundschulen und nach den Vorgaben des Ministeriums nun präzisieren werden.

Wir informieren Sie, liebe Eltern, so rasch uns das möglich ist, damit Sie Planungssicherheit haben und freuen uns sehr, Ihre Kinder wieder leibhaftig vor uns zu haben und in der Schule begrüßen zu dürfen!

Für die Betreuung gilt laut Ministerium Folgendes:

✅ Für Schülerinnen und Schüler, für die die Eltern an den Tagen des Distanzunterrichtes keine Betreuung ermöglichen können, ist eine pädagogische Betreuung in den Räumen der Schule oder anderen vom Schulträger bereitgestellten Räumen zu gewährleisten. Hierfür ist eine schriftliche Anmeldung mit dem Formular erforderlich. Hier das Formular für die Notbetreuung ab dem 22.02.21  Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts

✅ Das Angebot steht Kindern mit OGS- bzw. Betreuungsvertrag zu den im Normalbetrieb üblichen Zeiten zur Verfügung. Für Kinder ohne OGS- bzw. Betreuungsvertrag kann sie im Rahmen der Unterrichtszeiten in Anspruch genommen werden. Individuelle Regelungen können vor Ort getroffen werden.

✅ Die erweiterte Betreuung – auf Initiative der Schule – kann weiterhin stattfinden. Das heißt, die Schule bietet Schülerinnen und Schülern, die zu Hause keine lernförderliche Umgebung haben, an, ihre Aufgaben in der Betreuung zu erledigen. Hierbei sollten insbesondere Schülerinnen und Schüler der ersten und vierten Klasse in den Blick genommen werden.

Sollten Sie eine Betreuung vom 16.02.-19.02.21 benötigen, so füllen Sie bitte diesen Antrag aus und senden Sie ihn an verwaltung@melanchthonschulewickede.de.
Hier der Antrag Antrag_Notbetreuung_Februar 

Mit freundlichen Grüßen

Delia Heck, Schulleiterin und Giovanna Ferrara, Konrektorin